Oberflächenbeschichter (m/w/d) – Ausbildung bei Rosenberger

Ausbildung zum Oberflächenbeschichter (m/w/d)

Rosenberger - ein Global Player in Familienbesitz

Mehr als 2.200 Kollegen in der Fridolfinger Firmenzentrale und über 11.000 Mitarbeiter weltweit arbeiten an den Verbindungslösungen von morgen. Rosenberger Produkte sorgen für eine zuverlässige Strom- und Datenübertragung, unter anderem im Auto und im Mobilfunk, in Luft- und Raumfahrt, sowie in der Industrie- und Medizintechnik.

Unsere tägliche Arbeit ist von einer familiären Atmosphäre geprägt. Dank unserer Orientierung auf Innovation warten sowohl im technischen als auch im kaufmännischen Bereich vielseitige Aufgaben und Entwicklungschancen. Wir investieren gezielt in die Entwicklung neuer, hochwertiger Produkte, in Ressourcenschonung und Umweltschutz. Vor allem aber in unsere Mitarbeiter: Mit fachlichem Können und hohem Engagement gestalten sie die Zukunft.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Schulabschluss

Qualifizierender Abschluss der Mittelschule, Mittlerer Schulabschluss

Vergütung

Zwischen 1.035 € und 1.207 € (brutto)​ - je nach Ausbildungsjahr

Berufsschule

Nürnberg, Blockunterricht

Oberflächenbeschichter/innen...

veredeln Oberflächen von Metallen und anderen Werkstoffen mit dünnen Schichten aus Edelmetallen oder Nicht-Edelmetallen. Durch Verkupfern, Vernickeln, Verzinnen, Versilbern oder Vergolden erhalten Kontaktteile erst ihre elektrischen Eigenschaften, ihre Lötbarkeit, ihre Korrosionsbeständigkeit, ihre Abriebfestigkeit und ihr Aussehen.

Die Ausbildung vermittelt umfangreiche Kenntnisse in den galvanischen Prozessen. Dazu gehören die chemische Zusammensetzung der Elektrolyte, die physikalischen Bedingungen der Abscheidung, der Umgang mit technischen Anlagen sowie die Handhabung von Chemikalien. Umweltgerechte Abwasserbehandlung und Ressourcenschonung sind gleichbedeutend wie das Beherrschen der Messtechnik im Rahmen der Qualitätssicherung.

"An Rosenberger schätze ich vor allem den familiären Umgang miteinander, nicht nur während sondern auch nach der Arbeitszeit. Ich habe mich für eine Ausbildung zum Oberflächenbeschichter entschieden, da ich in der Schule schon sehr an der Naturwissenschaft Chemie interessiert war. Man lernt, wie man durch die Elektrolyse Rohteile mittels metallischer Überzüge veredelt, bekommt Einblicke in die Laborarbeit und in den ressourcenschonenden und umweltgerechten Umgang mit den Werkstoffen."
Mario Waldinger
Oberflächenbeschichter

30 Tage Urlaub

...pro Jahr

Sonderleistungen

...wie Weihnachtsgeld, Prämien für gute Abschlüsse, Fahrtkostenzuschüsse zur Berufsschule und Schulbücher

International

...aufgestelltes Unternehmen in Familienhand

Ein Team

...von über 11.000 Kollegen weltweit und rund 120 Auszubildenden

Hast du Fragen?

„Ich bin Marie und betreue das Thema Ausbildung bei Rosenberger. Solltest du Fragen zu einem bestimmten Ausbildungsberuf oder allgemein zur Berufsausbildung bei Rosenberger haben helfe ich dir gerne weiter!“

Gleich bewerben!

Du hast deinen Lebenslauf und dein Anschreiben schon fertig? Mit diesem Formular kannst du uns deine Bewerbung zukommen lassen – wir melden uns dann bei dir.